Urlaub in Südtirol mit Sammy

Letztes Jahr, wie auch dieses Jahr zog es uns wieder nach Südtirol. Genauer gesagt nach Kaltern www.kaltern.com/de. Wir wohnen in einer schönen großzügigen Ferienwohnung Namens "Granny Smith" im Prunarhof bei der Familie Ambach www.prunarhof.it 

Von unserer Terrasse mit Blick zum Kalterer See starten wir mit einem guten Frühstück (Brötchenservice inklusive) in den Tag, auch abends lässt es sich mit einem oder mehreren Gläschen Wein den man übrigens bei der herzlichen Gastfamilie kaufen kann nach einem anstrengenden langen Wandertag  gut schmecken.  "Apropo" Wandern, entweder direkt ab der Ferienwohnung hat man die Möglichkeit den "Höhenwanderweg" zu laufen, wer es bequemer mag fährt mit der Mendelstand-Seilbahn. Oder wer gerne Auto fährt über den Mendelpass nach Mendel (Mendola). Bevor man sich zur Wanderung begibt, kann man sich vor Ort mit neuer Wanderbekleidung ausrüsten, die Wanderwege  sind dort gut ausgeschildert. Wer es an sich etwas "chilliger"  mag, wäre ein Ausflug zum Kalterer See zu empfehlen. Am besten mit dem Bus zum Kalterer See und dann durch die Wein-und Obstplantagen spazieren "Seerundwanderweg"! Direkt am See gibt es das Restaurant "Lido am Kalterer See"mit Tretbootverleih. Mit dem Boot hat  man eine tolle Aussicht, anschließend im Restaurant noch einen Espresso oder ein kühles Bier trinken oder man geht ein Stück zur "Gretl am See" da haben wir heuer eine neue Eisdiele entdeckt, teuer aber sehr sehr leckeres Eis. 

Die schönsten Wanderrouten erreicht man aber mit dem Auto! Unsere bisher schönste Wanderung war in Villnöß, nach ca. 50 min. Wanderung erreicht man die Kasserillalm  www.unterkantiolerhof.com oder eine weitere tolle Route mit  dem Auto ist der Ort Vöran (Verano), beim "Gasthaus Zum Grünen Baum" parken und dann Wanderweg "Leadneralm" folgen diese erreicht man nach ca. 45 min.

www.leadner-alm.com 

 

So schön es hier auch in den Bergen ist, irgendwann braucht man auch mal Stadtluft in der Nase. Also geht´s geschwind mit dem Auto nach Bozen zum bummeln und shoppen. Am besten das Parkhaus "Central Parking" wählen, da sind die Parkplätze etwas großzügiger. Wir steuern dann erstmal den Waltherplatz an und genießen einen wirklich leckeren Cappuccino in der "Domino Bar". Dann bummeln wir weiter durch die Gassen von Bozen, zum Markt, kaufen Mitbringsel ein und wem`s interessiert besucht den "Ötzi" der liegt nämlich in Bozen im Museum www.iceman.it/de/ . Eine durchaus schöne Stadt mit gewissem venezianischen Stil. Für uns immer ein Besuch wert.

 

Zurück in Kaltern, diese Restaurants sind sehr zu empfehlen und auch mit Hund wird man dort gerne gesehen:

www.spuntloch.it

www.goldenersternkaltern.it

www.zumturm-kaltern.com/de

 Ein besonderer Besuch und wirklich sehr zu empfehlen ist der Buschenschank Luggin-Steffelehof in Kaltern-Sankt Nikolaus.

www.luggin-steffelehof.com  Vom Wirt Hermann wird man persönlich begrüßt und zum Tisch gebracht. Mit Stolz und Hingabe serviert er seinen selbst gekelterten Bio-Wein und erklärt auf seine herzliche und offenen Art die Speisekarte. Die Speisen werden von seiner Frau Margit und Sohn Andreas  in der Hauseigenen Küche traditionell zubereitet. Ein echter Geheimtip wenn man gute Südtiroler Speisen genießen möchte. Später gibts noch a Schnapserl aufs Haus, natürlich aus der eigenen Brennerei. 

 

Sonstiges: Grundsätzlich sollte für den Hund immer ein Maulkorb mitgeführt werden, besonders wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte.